Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Über uns

Der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Starnberg e.V. ist die Dachorganisation für 25 angeschlossene Gartenbauvereine im Landkreis Starnberg mit ca.4.500 Mitgliedern.

Die Gartenbauvereinsbewegung reicht zurück bis in das ausgehende 19. Jahrhundert. In der Gründerzeit sowie in den nachfolgenden Jahrzehnten war deren wichtigstes Ziel, den Obst - und Gemüseanbau im privaten Bereich zu fördern. Damit sollte die Ernährungsgrundlage der überwiegend in bescheidenen Verhältnissen lebenden Bevölkerung verbessert und auf eine breitere Grundlage gestellt werden.

Die Entwicklung wurde Mitte der 30iger Jahre durch die bekannte mit der Gleichschaltung verbundene Auflösung der örtlichen Vereine unterbrochen. Jedoch erfolgten bald nach Kriegsende die Wiedergründungen. Denn der ursprüngliche ideelle Hintergrund war in den Nachkriegsjahren aktueller denn je.

Heute jedoch steht die Erhaltung der Kulturlandschaft, die Förderung des Umweltschutzes sowie das Bewahren und Vermitteln des gärtnerischen Wissens, welches in vielen Generationen gesammelt wurde und heutzutage nicht mehr zum Allgemeingut gehört.

Jahresthema

2019
Natur im Garten – Blütenvielfalt

2018
Natur im Garten – Schwerpunkt Obst

2017
Natur im Garten

2016
Boden im Zeitalter des Klimawandels

2014 und 2015
Das Aktionsjahr des Landratsamtes Starnberg lautet „Gärtnern ohne Torf – aktiv für Moor- und Klimaschutz“. Die Aktion „Gärtnern ohne Torf“ ist ein Kooperationsprojekt des Landratsamtes Starnberg mit dem Kreisverband für Gartenbau und Landespflege, dem Bund Naturschutz, dem Landesbund für Vogelschutz und dem Energiewendeverein. Weitere Informatonen des Landratsamtes Starnberg dazu finden Sie hier: Gärtnern ohne Torf.

2013
„Aktionsjahr gegen nicht heimische Pflanzenarten“ des Landratsamtes Starnberg: lk-starnberg.de/neophyten